• Was nutzt die beste Technologie, wenn sie nicht
    gewinnbringend eingesetzt werden kann?

    Wir sind die Spezialisten – aufrecht, präzise, pragmatisch
  • „Sie haben uns wirklich neugierig
    gemacht – wir wollen uns jetzt noch intensiver
    mit BIM beschäftigen. Vielen Dank dafür.
    Wir sehen uns sicher bald wieder...“

    Wir sind
    die BIM-Experten!
  • „Ihre sehr gute Vorbereitung
    hat uns beeindruckt.
    Ein wirklich toller und motivierender
    Einstieg in dieses Thema!“

    Industrie 4.0: Wir gehen
    den Weg mit Ihnen!
  • Ihre Aufgaben sind
    unsere Motivation
News

News

Autodesk University 2017 in Darmstadt

 

Am 17. und 18. Oktober 2017

treffen sich Anwender,

Entscheider und Partner aus

den Bereichen Mechanik und

Maschinenbau sowie Architektur und Bau auf der

Autodesk University

Germany in Darmstadt.

 

Alleine fahren ist anstrengend und langweilig?!
Fahren Sie doch einfach bei uns mit.

 

Als Betreuungskunde von HAFNER’S BÜRO erhalten Sie das Tagesticket zum Sonderpreis von 120 € inkl. Busfahrt statt 210 € bei Autodesk.

Natürlich nur so lange der Vorrat und die Sitzplätze reichen.

 

Jetzt Ticket sichern:
0711 / 218052-0

 

Wer den aktuellen Beitrag zur AU 2017 auf Facebook mit einem „gefällt mir“ belohnt, kann ein Ticket komplett kostenlos abräumen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Eintrittskarte inklusive Busfahrt.
Teilnahmeschluss ist der 15.09.2017.

Wartungsvertrag oder Abonnement? Single-User oder Multi-User?

Vertragsmanager oder Softwarekoordinator?

 

Die Übersicht bei Ihren Autodesk-Lizenzen zu behalten, diese zu verwalten und zu aktivieren ist oft nicht ganz einfach.

Wir bieten Ihnen gerne einen Workshop zum Umgang mit Ihren Lizenzen und Accounts an und helfen Ihnen dabei, sich im Lizenz-Dschungel zurecht zu finden.

 

Die möglichen Inhalte eines Workshops finden Sie hier:

 

Workshop-Lizenzmanagement

Oft sind es kleine Tipps und Tricks, die Ihnen die Arbeit erleichtern können.

Oder kennen Sie bereits alle Tools, die Inventor und Vault für Sie bereit halten?

 

Mit unseren Clips des Monats zeigen wir Ihnen neue und altbewährte Funktionen,

die Ihre Autodesk-Software für Sie parat hat.

 

Diese nützlichen Tutorials stehen exklusiv für unsere LHW-Kunden zur Verfügung.

 

Zu den Clips

 

Sie sind noch keine LHW-Kunde?

 

Hier alle Vorteile im Überblick

Beratung

Beratung

Schema F ist nichts für uns. Führen Sie einen lebendigen Dialog mit uns. Wir wollen Sie verstehen. Nach Analyse und gemeinsamer Formulierung Ihrer Ziele beginnen wir den Realisierungprozess. Vertrauen Sie uns.

Bauwesen

Bauwesen

Unsere Architekten und Tragwerksplaner sprechen Ihre Sprache. Gleich ob gestalterische Konzepte oder technische Fragen, mit unserer Methodik und Inspiration optimieren wir Ihren Planungsprozess.

Building Information Modeling (BIM)

Building Information Modeling (BIM)

Erwarten Sie eine präzise Analyse Ihrer bisherigen Arbeitsweise und Ihrer BIM-Projektanforderungen.

Modellieren Sie konsistente, kooperative, digitale Gebäudedatenmodelle, unterstützt und begleitet durch unsere BIM-Experten.

Autodesk Revit ist unser präferiertes BIM-Werkzeug.

Fabrikplanung und Maschinenbau

Fabrikplanung und Maschinenbau

Kurze Entwicklungszeiten bei steigendem Innovationsgrad verlangen extrem flexible, leistungsstarke Konstruktions-und Fertigungsprozesse.

Setzen Sie ein fundiertes Verständnis unserer Ingenieure für den gesamten Produktlebenszyklus voraus, ergänzt durch Projekterfahrung in anspruchsvollen Fabrikplanungsprozessen.

CAD-Campus

CAD-Campus

Seminare / Weiterbildung / Tagungen / Lehrgänge / Fortbildungen / Kurse

Komplexe CAD-Programme sind Alleskönner. Ein Kunde sagte einmal: „Theoretisch ist alles machbar, aber keiner blickt durch.“ Unsere Workshops machen Ihnen das Leben leichter.

Bauwesen

BIM | Revit | Zusammenarbeit

Einstieg in Ihre BIM-Ausbildung. Die dreitägige Basisschulung bietet eine Einführung in die Arbeit mit Revit und BIM. Mit den parametrischen Bauteilen wird ein Gebäudemodell aufgebaut, das die Grundlage für Grundrisse, Schnitte und Ansichten bildet. Ansichten

Für Anwender mit Vorkenntnissen bietet die Aufbauschulung vertiefte Kenntnisse der Gebäudemodellierung zur Erstellung von Werkplänen und Details, Schal- und Positionsplänen. Weitere Themen: Enturfsoptionen für die Bearbeitung von Varianten, Verwendung von Phasen für die Umbauplanung, fortgeschrittene Ansichtssteuerung.

Unsere Familienschulung führt die Sie in die Grundlagen der Familienerstellung ein und ermöglicht Ihnen, einfache Elemente und komplexe Bauteile als Familien zu erstellen, diese mit Parametern zu versehen und flexibel zu steuern.
Beschriftungsfamilien können zur Beschriftung von Plänen und Bauteilen flexibel angelegt werden.

In dieser Schulung erlernen Sie das (freie) Modellieren von Körpermodellen und erfahren, wie diese weiterbearbeitet und ausgewertet werden können, um schnell einen ersten Entwurfsgedanken darzustellen und Kennzahlen daraus zu ermitteln. Sie lernen darüber hinaus mit adaptiven Komponenten umzugehen, Pfade und Flächen zu teilen und komplexe Geometrien zu erstellen.

Das analytische Modell ist die Grundlage der statischen Berechnungen für das Gebäudemodell. Sie erlernen den Umgang mit dem analytischen Modell und seine Bearbeitungsmöglichkeiten, das Arbeiten mit Lasten und Auflagern und erfahren hilfreiche Arbeitsweisen und Kenntnisse für die Weitergabe an Berechnungsprogramme.

In der Bewehrungsschulung erlernen Sie die Anwendung der Bewehrungsfunktionen und die Definition der Bewehrungseinstellungen. Das Modellieren von Bewehrungen und skizzenbasiertes Arbeiten sind ebenso Thema wie Bewehrungsgruppen und Sichtbarkeitseinstellungen.

Sie lernen die verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit kennen und in Ihren Projekten einzusetzen. Wir klären Begriffe wie closed BIM/open BIM, arbeiten mit Zentraldateien und Verknüpfungen und erläutern Vor- und Nachteile der verschiedenen BIM-Workflows und Szenarien.

Einführung in die grafische Programmierung mit Dynamo. Sie lernen den Umgang mit Dynamo von den Grundbegriffen der Programmierung,
über Programmierschnittstellen bis zu praktischen Übungen: Geometrieerzeugung, Listenmanipulation, Datenaustausch mit Excel, grafische Firmenstandards

Die Projektvorlage ist die Basis für Ihre effektive Projektbearbeitung. Wir erarbeiten gemeinsam Ihre Anforderungen, bauen die Vorlage gemeinsam auf, definieren die Browserstruktur, erstellen Stile, Ansichtsvorlagen, Filter etc.
Die Dauer orientiert sich an Ihren Anforderungen.

Die Navisworks Schulung führt Sie in die Arbeit mit dem mächtigen Koordinations- und Analysewerkzeug ein. Sie erfahren die Grundlagen der Arbeitsweise, erlernen die Navigation im Modell und die Anwendung der Module Ablaufsimulation, Kollisionskontrolle, Mengenauswertung, Visualisierung.

CAD | AutoCAD Architecture

Einstieg in die objektorientierte CAD-Arbeitsweise mit Architekturobjekten: Wände, Türen, Fenster – Räumen und Flächen. Beschriftung und Ausarbeitung sind ebenso Thema wie Bauteildaten und Bauteillisten.

Fortgeschrittene Bearbeitungswerkzeuge erweitern Ihre Möglichkeiten bei der Planerstellung. Unsere Aufbauschulung führt Sie in die Modifikation von Wänden, erweiterte Bauteilbearbeitung und Darstellungssteuerung ein. Außerdem lernen Sie, eingene Eigenschaftssätze und Bauteilbeschriftungen anzulegen.

Um AutoCAD Architecture effektiv einzusetzen, lernen Sie in diesem Kurs, Vorlagenzeichnungen anzulegen und die mitgelieferte Bibliothek zu erweitern. Hierfür können Büro- oder Projektspezifische Werkzeugkataloge angelegt  und spezifische Stile für Bauteile, Beschriftungen und Tabellen genutzt werden.

CAD | AutoCAD

Die Grundlagenschulung bietet Ihnen einen fundierten Einstieg in die 2D-Konstruktion und -planerstellung mit AutoCAD. Sie lernen die wichtigen Grundlagen kennen und erstellen Zeichnungen von der ersten Linie bis zum fertigen Plan mit Maßen und Beschriftung. Sie wenden die wichtigen AutoCAD-Funktionen an (Layer, Blöcke, Ansichtsfenster) und machen erste Grundüberlegungen zu CAD-Standards.

Auf AutoCAD-Grundkenntnissen aufbauend, erlernen Sie den Umgang mit dem 3D-System in AutoCAD (Koordinaten, Darstellung, Ansichtsteuerung) und die Erstellung und Bearbeitung von Volumenkörpern und Flächen zur Erstellung und Bearbeitung von Modellen. Grundlagen der Visualisierung runden das Thema ab.

Die Arbeit mit Blöcken und externen Referenzen (X-Refs) kann die Effizienz Ihrer Arbeit mit AutoCAD deutlich steigern. Erlernen Sie den Umgang mit Blöcken und Attributen und werten Sie diese aus. Erstellen Sie eine Blockbibliothek mit dem Designcenter und und bauen Sie Zeichnungen aus externen Referenzen auf.

Die Möglichkeiten, AutoCAD anzupassen und zu Konfigurieren scheinen endlos und komplex. Unsere Schulung zeigt Ihnen die Möglichkeiten, mit denen Sie eine effektive Zeichnungsumgebung erstellen können. Wir starten mit der Installation und Lizensierung, beschäftigen uns mit der Benutzeroberfläche und eigenen Werkzeugen und legen Layer und Stile für eine eigene Vorlage fest. Wir beschäftigen uns außerdem mit den Optionen und Systemvariablen.

Industrie

3D-Konstruktion | Inventor

Unsere fünftägige Basisschulung bildet die Grundlage für Ihre Ausbildung zum Inventor-Konstrukteur. Sie erlernen die parametrische Teilekonstruktion auf Basis von Skizzen und Abhängigkeiten und den strukturierte Aufbau von Baugruppen. Hieraus werden fertigungsgerechte Zeichnungen und Stücklisten abgeleitet. Die Anwendung von Bewegungsanimationen und Kollisionskontrolle gehören ebenso zum Schulungsinhalt wie Grundlagen des Projektmanagements.

Aufbauend auf unserer Basisschulung oder vergleichbaren Kenntnissen, vertiefen wir Modellierungstechniken und beschäftigen uns mit den i-Funktionen, die Ihre Konstruktionen flexibler und intelligenter machen (iFeatures, iMates, iParts, iAssemblies). Wir beschäftigen uns außerdem mit dem Import und der Bearbeitung von neutralen und fremden Datenformaten.

Für die Verwaltung Ihrer Konstruktionsumgebung vermitteln wir Ihnen die erforderlichen Kenntnisse, damit Sie und Ihre Kollegen noch effizienter mit Projekten arbeiten können.  Wir schauen Inventor unter die Haube, um eigene Zeichnungsnormen zu erstellen oder Materialien und Gewindetabellen anzupassen. Hierfür sollten Sie Inventor-Grundkenntnisse mitbringen.

Vertiefungsschulung für die Blechbearbeitung, bei der Sie die Blechbefehle des Inventors kennen und anzuwenden lernen. Hierzu gehören das Erstellen und Anwenden von Stanzwerkzeugen ebenso wie das Konvertieren von Bauteilen in abwickelbare Blechteile. Ziel ist die Ableitung fertigungsgerechter Zeichnungen und Biegetabellen sowie der Export in verschiedene Datenformate.

Für die Bearbeitung von Stahlkonstruktionen und Schweißbaugruppen vermittelt diese Schulung die spezifischen Inventor-Kenntnisse. Sie lernen, Rahmen und Gestellen zu erstellen, sowie der Bearbeitung der Komponenten. Profilerstellung und -veröffentlichen gehört ebenso zu den Themen wie die Berechnung von Trägern und Bearbeitung von Schweißkonstruktionen.
Aus den Baugruppen werden Zeichnungen und Stücklisten für Profilzuschnitte abgeleitet. Inventor-Grundkenntnisse sollten vorhanden sein.

Einführung in die Belastungsanalyse-Umgebung zur Durchführung von Durchbiegungsanimationen und Analyse von Bauteilen in Baugruppen.
Einführung in die dynamische Simulations-Umgebung. Erlernen Sie das Erstellen und Definieren von Gelenken und steuern Sie das automatische Umwandeln von Abhängigkeiten in Gelenke.

Intelligente Konstruktionsmethodik ermöglicht effiziente Konstruktion. Unsere Methodikschulung bietet Ihnen einen Überblick über verschiedene Methoden und vermittelt Ihnen Kenntnisse zur Analyse und Strukturierung der Produkte, zur Dokumentation der Konstruktionsmethode und zur Erstellung firmenspezifischer Vorlagen.

Die Navisworks Schulung führt Sie in die Arbeit mit dem mächtigen Koordinations- und Analysewerkzeug ein. Sie erfahren die Grundlagen der Arbeitsweise, erlernen die Navigation im Modell und die Anwendung der Module Ablaufsimulation, Kollisionskontrolle, Mengenauswertung, Visualisierung.

Datenmanagement | Vault

Unsere Vault-Anwenderschulung macht Sie fit im Umgang mit der Datenverwaltungslösung von Autodesk. Anwender der Variante Basic lernen die Grundlagen und den Umgang mit seinen Funktionen (1Tag). Für Anwender der Varianten Workgroup und Professional stehen zusätzlich Themen wie Freigabewesens, Lebenszyklen, Statusänderung und Kategorien auf dem Programm (2 Tage).

Für die Verwaltung der Tresore in Ihrer Vault-Arbeitsumgebung vermittelt unsere Admin-Schulung die erforderlichen Kenntnisse, um Benutzer und Gruppen anzulegen, Berechtigungen zu setzen und Eigenschaften zu verwalten. Datenbereinigung und Datensicherung sind weitere Themen.

Für die Verwaltung der Vault-Varianten Workgroup und Professional gehen wir (zusätzlich zu den Themen der Basic-Admin-Schulung – s.o.) in die Tiefe: Lebenszyklen und Freigabeschemata, Statusübergänge, Objektsicherheit,  Jobserver, Nummerngeneratoren. Variante Pro: Artikel, Änderungsaufträge, Webclient.

CAD | AutoCAD Mechanical

Schulung für Einsteiger in die Funktionen der 2D-Konstruktion mit AutoCAD Mechanical. Das für die mechanische Konstruktion entwickelte System bietet eine Reihe von eigenen Funktionen und Befehlen. Sie lernen AutoCAD-Grundlagen und die Anwendung der spezifischen Mechanical-Funktionen zur effizienten 2D-Konstruktion.

Die Grundlagenschulung bietet Ihnen einen fundierten Einstieg in die 2D-Konstruktion und -planerstellung mit AutoCAD. Sie lernen die wichtigen Grundlagen kennen und erstellen Zeichnungen von der ersten Linie bis zum fertigen Plan mit Maßen und Beschriftung. Sie wenden die wichtigen AutoCAD-Funktionen an (Layer, Blöcke, Ansichtsfenster) und machen erste Grundüberlegungen zu CAD-Standards.

Die Arbeit mit Blöcken und externen Referenzen (X-Refs) kann die Effizienz Ihrer Arbeit mit AutoCAD deutlich steigern. Erlernen Sie den Umgang mit Blöcken und Attributen und werten Sie diese aus. Erstellen Sie eine Blockbibliothek mit dem Designcenter und und bauen Sie Zeichnungen aus externen Referenzen auf.

Die Möglichkeiten, AutoCAD anzupassen und zu Konfigurieren scheinen endlos und komplex. Unsere Schulung zeigt Ihnen die Möglichkeiten, mit denen Sie eine effektive Zeichnungsumgebung erstellen können. Wir starten mit der Installation und Lizensierung, beschäftigen uns mit der Benutzeroberfläche und eigenen Werkzeugen und legen Layer und Stile für eine eigene Vorlage fest. Wir beschäftigen uns außerdem mit den Optionen und Systemvariablen.

Bauwesen

BIM | Revit | Zusammenarbeit

Wir führen Sie in die Grundlagen der Familienerstellung ein und ermöglichen Ihnen, einfache Elemente und komplexe Bauteile als Familien zu erstellen, diese mit Parametern zu versehen und flexibel zu steuern.
Erstellen Sie künftig neu Bauteile (Fenster, Türen, Möbel etc.), oder eigene Beschriftungsfamilien. Sie erlernen Sie die Grundlagen der Familienerstellung und wenden diese in praktischen Übungen an. Eigene Beispiele können mitgebracht und bearbeitet werden.

Industrie

3D-Konstruktion | Inventor

Baugruppen mit mehr als 4000 Teilen werden als große Baugruppen bezeichnet. Der Umgang mit solchen Konstruktionen erfordert je nach Größe die passende Strategie. Die Schulung beschäftigt sich mit Hardwareanforderungen, Werkzeugen und Funktionen, die Inventor bietet, um besser und effizienter in großen Baugrupen arbeiten zu können.

iLogic ist eine einfache Programmierungsumgebung, die in Inventor enthalten ist. Sie ermöglicht Variantenbildung und regelbasiertes Konstruieren. Wir führen Sie in die Grundlagen von iLogic ein und Sie lernen die Anwendung anhand praktischer Beispiele. Nutzen Sie iLogic künftig zur Standardisierung und Automatisierung von Konstruktionsprozessen und zur Konfiguration Ihrer virtuellen Produkte.

Bauwesen

BIM | Revit | Zusammenarbeit

Die Anwendung von BIM stellt die Baubranche vor neue Herausforderungen in vielen unterschiedlichen Bereichen.
In unserem Workshop wollen wir die Teilnehmer für unterschiedliche rechtliche Aspekte sensibilisieren, die bei der Anwendung von BIM eine Rolle spielen. Welche vertraglichen Strukturen und Inhalte möglich bzw. empfehlenswert sind soll ebenso zur Sprache kommen wie die Frage, ob BIM zu einer Erweiterung der Haftung führt und welche Aspekte des Datenschutzes bei BIM-Projekten beachtet werden müssen.

 

Dieser Workshop ist bei der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildung angefragt.

Eine Beschreibung des Workshops und der genaue Themenbereich folgen.

Dieser Workshop wird bei der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildung angefragt.

Eine Beschreibung des Workshops und der genaue Themenbereich folgen.

Dieser Workshop wird bei der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildung angefragt.

CAD | AutoCAD Architecture

Die Werkzeuge in AutoCAD Architecture sorgen dafür, dass alle Elemente auf dem passenden Layer landen – nach AutoCAD Architecture-Standard. Oft sollen diese Zuweisungen ergänzt oder verändert werden – oder die Layerstruktur des Bauherrn muss genutzt werden. Zugrunde liegen dieser Zuweisung die Layerschlüsselstile. Durch Bearbeitung und Erweiterung dieser Definitionen kann die Layerstruktur eigenen (oder fremden) Anforderungen angepasst werden. Dies kann für einzelne Werkzeuge durchgeführt werden, oder die komplette Zeichnungsgrundlage betreffen.

Der Workshop zeigt die verschiedenen Möglichkeiten und ermöglicht Ihnen, auf Anforderungen zu reagieren.

 

Dieser Workshop ist bei der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildung angefragt.

 

CAD | AutoCAD

Grundlage jeder Zeichnung in AutoCAD ist das Weltkoordinatensystem. Der Anwender kann weitere Systeme (Benutzerkoordinatensysteme) anlegen und für die Bearbeitung seiner Zeichnung nutzen. Die verschiedenen Funktionen, die AutoCAD hierfür bietet und die Möglichkeiten, die dadurch zur Verfügung stehen, sind Thema unseres Workshops.

Der Workshop eignet sich für Anwender aller AutoCAD-Varianten und AutoCAD LT.

LHW-Specials | Sonderworkshops

Der Trend zu virtuellen Arbeitsplätzen und Applikationen wird in Unternehmen mehr und mehr zur Standardanforderung. Denn mit flexiblen Arbeitsplätzen ergeben sich neue Möglichkeiten, wie beispielsweise synchrones Arbeiten am Projekt und mehr abteilungsübergreifende Transparenz. Unternehmen, die komplexe CAD-Anwendungen einsetzen, gewinnen an Kapazitäten. Der schnellere Zugriff auf die Ressourcen macht es möglich.

Im Workshop werden wir folgende Themen ansprechen:

  • Sicherheitsfaktor Rechenzentrum
  • Datenschutz
  • Wie sieht ein virtueller CAD-Arbeitsplatz aus?
  • Anforderungen
  • Lösungsarchitekturen mit Citrix XenDesktop
  • Support

 

Industrie

3D-Konstruktion | Inventor

Wie geht man mit neutralen Dateiformaten bzw. Fremddaten im Inventor um? Wie kann man importierte STEP-Daten im Inventor weiterverarbeiten und sogar parametrisieren? Wie kann man die eigenen Konstruktionsdaten für den Datenversand an Externe vorbereiten? Inventor bietet mehrere Möglichkeiten, Konstruktionen vor dem Datenversand zu vereinfachen und zu abstrahieren um diese vor unbefugter Weiterverarbeitung zu schützen. AnyCAD bietet die Möglichkeit im Inventor Teile aus fremden Systemen als Referenz in eigene Baugruppen einzusetzen…

Lassen Sie sich die Neuerungen von Inventor 2018 zeigen, z.B. Bemaßung, Toleranzen, Form-Lagetoleranzen direkt im Modell (modellbasierte Definitionen, MBD), verbesserter Modell-Browser, verbessertes Messen, verschiedene Blechregeln in einem Teil, Baugruppen gezielt vereinfachen und vieles mehr…

Auch Vault wird in den Workshop mit eingebunden. Hier steht die automatische PDF-Erstellung im Vordergrund (Job-Server).

Konstruieren Sie Varianten Ihrer Modelle schnell und effektiv mit Hilfe von iLogic innerhalb des Autodesk Inventors. iLogic ermöglicht eine regelgesteuerte Konstruktion und bietet eine einfache Möglichkeit zum Erfassen und Wiederverwenden Ihrer Arbeit. Verwenden Sie iLogic zur Standardisierung und Automatisierung von Konstruktionsprozessen und zur Konfiguration Ihrer virtuellen Produkte. Lernen Sie die interne Funktion von Autodesk Inventor kennen und finden Sie so heraus welche Konstruktionsvorgänge bei Ihnen im Unternehmen mit der Hilfe von iLogic verbessert und vor allem beschleunigt werden können

Durch iLogic sparen Sie Zeit und somit auch Geld bei der täglichen Konstruktion. Erleichtern Sie sich viele Konstruktionsschritte durch die Hinterlegung von Regeln und sie werden von den Möglichkeiten begeistert sein

Für die Fabrikplanung und –optimierung sind Werkzeuge in der der Product Design Collection oder in der Factory Design Suite vorhanden. Mit diesen wird ein digitales Fabrikmodell erstellt mit dem man das effizienteste Layout ermittelt. Dabei wird das Beste aus der 2D-Welt (Autocad Architecture) mit dem Besten aus der 3D-Welt (Inventor) verknüpft. Als Cloud-Dienst wird eine Prozess-Simulation bereitgestellt. Mit Navisworks ist eine 3D-Darstellung mit Kollisionskontrolle und virtueller Begehung möglich.

Erstellen Sie technische Präsentationen und animieren Sie Ihre Inventor-Modelle mit den neuen Möglichkeiten der Explosionsdarstellung inklusive Rendern.

Lernen Sie die visuelle Datenaufbereitung von Inventor Studio kennen und nutzen Sie die Funktionen um Ihre Inventor-Modelle für Präsentationen ins rechte Licht zu rücken.

CAD | AutoCAD

Grundlage jeder Zeichnung in AutoCAD ist das Weltkoordinatensystem. Der Anwender kann weitere Systeme (Benutzerkoordinatensysteme) anlegen und für die Bearbeitung seiner Zeichnung nutzen. Die verschiedenen Funktionen, die AutoCAD hierfür bietet und die Möglichkeiten, die dadurch zur Verfügung stehen, sind Thema unseres Workshops.

 

Der Workshop eignet sich für Anwender aller AutoCAD-Varianten und AutoCAD LT.

LHW-Specials | Sonderworkshops

Der Trend zu virtuellen Arbeitsplätzen und Applikationen wird in Unternehmen mehr und mehr zur Standardanforderung. Denn mit flexiblen Arbeitsplätzen ergeben sich neue Möglichkeiten, wie beispielsweise synchrones Arbeiten am Projekt und mehr abteilungsübergreifende Transparenz. Unternehmen, die komplexe CAD-Anwendungen einsetzen, gewinnen an Kapazitäten. Der schnellere Zugriff auf die Ressourcen macht es möglich.

Im Workshop werden wir folgende Themen ansprechen:

  • Sicherheitsfaktor Rechenzentrum
  • Datenschutz
  • Wie sieht ein virtueller CAD-Arbeitsplatz aus?
  • Anforderungen
  • Lösungsarchitekturen mit Citrix XenDesktop
  • Support
Produkte

Produkte

Wettbewerbsfähig bleiben dank topaktueller Autodesk-Lösungen in Kombination mit HAFNER‘S BÜRO LHW-Modulen. Abonnieren Sie Autodesk-Produkte und Ihr gesamtes Team nutzt flexibel und bedarfsorientiert zeitgemäß die neueste Technologie.

Architecture, Engineering & Construction Collection

Architecture, Engineering & Construction Collection:

Das unverzichtbare BIM-Paket für Hochbau und Infrastrukturplanung

Gleich in unserem E-Store bestellen und 3% Sonderrabatt erhalten.

ab 2.930,00 € zuzüglich MwSt/Jahr

Product Design Collection

Product Design Collection:

Die perfekte Kombination von Planungs- und Konstruktionstools für Produktentwicklung und Fabrikplanung.

Gleich in unserem E-Store bestellen und 3% Sonderrabatt erhalten.

ab 2.680,00 € zuzüglich MwSt/Jahr

HAFNER’S BÜRO LHW-Module

HAFNER’S BÜRO LHW-Module:

 

Lizenzmanagement & komfortable Bibliothekserweiterungen (Revit-Familien) per Download. Hotline per Email, Telefon, Fernwartung. Weiterbildung durch Expertenworkshops und Screencasts (Revit, Inventor,…)

Ihre Vorteile im Überblick

Unternehmen

Unternehmen

Partnerschaft bringt die besten Erfolge. HAFNER‘S BÜRO, das sind: Architekten, Tragwerksplaner, Maschinenbauingenieure – Vordenker, Querdenker, Lenker und Enthusiasten, die seit drei Jahrzehnten Menschen in Bau- und Industrieprojekten bei Planungs-, Konstruktions- und Fertigungsprozessen wegweisend beraten und begleiten. Man sagt uns eine Haltung nach.

Historie

1988 Gründung HAFNER‘S BÜRO als Einzelunternehmen von Alexander Hafner, seither autorisierter Autodesk Vertriebspartner.

2004 Mitbegründung des AED Stuttgart – Förderverein für Architektur, Ingenieurwesen und Design.

2005 BIM als Beratungsschwerpunkt aus Überzeugung für das integrale Zusammenarbeiten im digitalen Gebäudemodell.

2014 Führungswechsel – aus HAFNER‘S BÜRO wird eine GmbH mit Grit Kubin und Ralf Schmitz als Geschäftsführer, Einzelgesellschafter Alexander Hafner.

2016 Beteiligung der Geschäftsführer an der Gesellschaft

Engagement

„Wissen, das nicht in die Zukunft reicht, ist kein Wissen“
(Hans Peter Dürr)

Fachwissen weitergeben, Begeisterung für innovative Technologien vermitteln, den Nachwuchs weiterbilden, hier schlägt unser Herz höher. Gemeinsam mit Wolff & Müller, RIB und b.i.m.m. unterstützen wir an der Universität Stuttgart (IBL) das Modul “Bauprozessmanagement in der Praxis“ von Hr. Dr. Paul. In praktischen Übungen und eigenständigen Ausarbeitungen erlangen die Studierenden einen Einstieg in die BIM-Planungsmethode mit Autodesk Revit und RIB iTWO.